Zeichen und Wunder

08.30 Uhr sollte die erste Verhandlung vor dem Amtsgericht Braunschweig stattfinden. Der Mandant erschien unentschuldigt nicht. Auch der Mandant in der nächsten Sache, die um 11.30 Uhr verhandelt werden sollte, erschien nicht. Aif 12.00 Uhr war dann eine Sache terminiert,mit der ich bis dahin dar nichts zu tun hatte.

Die Vorsitzende meinte, sie könne diese Sache nicht ohne Verteidiger verhandeln, da zwei weitere Anklage dazugekommen seien. Da ich nun unverrichteter Dinge anwesend war, ordnete sie mich in diesen neuen Sache bei. Plötzlich klärte sich durch Telefonate, dass auch die beiden anderen Mandanten erscheinen würden.

Und das lief dann im Halbstundentakt. In der neuen Sache wird es einen Fortsetzungstermin geben.