Vorenthalten von Sozialversicherungsbeiträgen für mehrere Arbeitnehmer gegenüber derselben Einzugsstelle nur eine Tat

Der erste Strafsenat des Bundesgerichtshofes hat am 24.04.2007 (1 StR 639/06) festgestellt, dass bei gleichzeitigem Vorenthalten von Sozialversicherungsbeiträgen für mehrere Arbeitnehmer gegenüber derselben Einzugsstelle nur eine Tat anzunehmen ist.

Es kommt also weniger auf die Anzahl der Arbeitnehmer als vielmehr auf die Anzahl der verschiedenen Kassen an.