Verwaltungsgericht Braunschweig bestätigt Verbot privater Sportwetten

Nach einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Braunschweig sind gewerbliche private Sportwetten, die nicht vom staatlichen Unternehmen Oddset veranstaltet werden, verboten. Sie können mit sofortiger Wirkung untersagt werden. „Diese Entscheidung hat grundsätzliche Bedeutung auch für andere private Wettanbieter in Braunschweig“, erläutert Harald Meyer, Sprecher des Verwaltungsgerichts.

In dem Beschluss haben die Richter die Schließung einer Annahmestelle privater Sportwetten in Braunschweig für rechtmäßig erklärt (5 B 213/06). Der Betreiber des Wettbüros hatte sich vor Gericht gegen die Verfügung des niedersächsischen Innenministeriums gewehrt.

Quelle: newsclick.de

Einige Betreiber solcher Wettbüros verlieren nicht unerhebliche Investitionen. Aber: wer spielt, riskiert.