Und es macht doch Sinn

Dienstaufsichtsbeschwerde mit Turbo-Effekt

Kostenanträge als Pflichtverteidiger scheinen bei manchen Gerichten Tiefschlaf auszulösen. So jetzt geschehen beim Amtsgericht E. knapp über 30 km südlich von Hannover.

Verschlafen wie die Stadt auch das Amtsgericht, fast drei Monate NULL Reaktion auf meinen Antrag.

Dann aber ein Start von dieser NULL auf Hundert. Sonntag die Dienstaufsichtsbeschwerde per Fax ans Gericht, Montag am Vormittag per Fax die Antwort: Kostenfestsetzung gemäß Antrag mit Ausdruck der Anweisung des Betrages.

Warum bedurfte es zum Aufwecken einer Dienstaufsichtsbeschwerde?

IMG_0861