Steuerpflichtiger Handel mit Betäubungsmitteln

Gegen den Mandanten wird ermittelt wegen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen. Es waren zwei Plantagen mit Cannabis-Pflanzen, die die Fahnder entdeckt hatten. Die Gärtnerei existierte wohl schon ein Weilchen …

Jetzt bekommt er Post. Diesmal vom zuständigen Finanzamt, das eine „abgekürzte Außenprüfung“ ankündigt.

Bei den Prüfungen stehen folgende Themen im Vordergrund:

    Ermittlung der Betriebseinnahmen
    Umfang des Handels mit Betäubungsmitteln
    Aus welchen finanziellen Mitteln wurde der Lebensunterhalt bestritten?

Dieses Problem werden wir dann wohl auch noch in den Griff bekommen.