Perfekte G8-Abschirmung

Es tut gut, zu wissen, wie sicher wir und unsere Gäste in unserem Staat leben. Die Methoden der Ãœberwachung und damit natürlich des Schutzes werden immer subtiler. Als besonders bemerkenswert erweist sich jetzt die (von mir) so genannte „Offene Bespitzelung“. Bei dieser ausgeklügelten Methode wird den potentiellen Anschlägern so früh offen oder nur ein wenig hinten herum mitgeteilt, dass man gegen sie ermittelt, was diese dann so überrascht, dass sie natürlich nichts mehr tun, was uns, unserem Staat oder unseren Gästen schaden könnte.

Nach Informationen des SPIEGEL sind den Sicherheitsbehörden derbe Schnitzer bei Ermittlungen gegen mutmaßliche militante Gegner des G-8-Gipfels unterlaufen. Beschuldigte erfuhren durch irrtümlich zugestellte Post und eine Telefonrechnung von Ermittlungen und Ãœberwachung.

Einem der Beschuldigten, gegen den die Bundesanwaltschaft wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung ermittelt, wurde zum Beispiel versehentlich ein Schreiben des Einwohnermeldeamtes zugestellt, mit dem der Betreffende schon vor Wochen über die Ermittlungen informiert wurde.

Noch peinlicher ist der Fall eines zweiten Verdächtigen, des Berliners Jonas F.: Er erfuhr aus Versehen durch seine Monatsabrechnung der Handy-Firma O2 davon, dass sein Telefon abgehört wurde.

Quelle: Spiegel

2 Gedanken zu „Perfekte G8-Abschirmung“

  1. Die Ãœberwachung von potenziellen Andersmeinungsäußerern und jetzt die Demonstrationsverbote sind für die Allgemeinbevölkerung im restlichen Bundesgebiet befremdlich und juristisch mehr als zweifelhaft.
    Leider wird das gleiche in ähnlichem Maßstab alljährlich im Wendland bei den Castortransporten schon praktiziert.
    Ich lade jeden, der sich über diese Form der Demokratie wundert, ins Wendland zu einem bevorstehenden Castortransport ein.
    Dann ist auch erklärbar, warum die Einheimischen Polizisten „Besatzer“ nennen. Zu der Castorsaison ist auf den wendländischen Straßen nämlich fast jedes dritte Auto grün(blau)/weiß.

Kommentare sind geschlossen.