Mit dem Kopf gegen die Wanne

Die Lichtenrader Notizen berichten über Erlebnisse auf dem Berliner Columbiadamm am 07.05.2006, dargestellt von der Senatsverwaltung für Inneres im Berliner Abgeordnetenhaus. Unter anderem heißt es in dem von Rechtsanwalt Franke zitierten Bericht der Verwaltung:

Der Motorrollerfahrer konnte sich von den abführenden Beamten losreißen und schlug mit seinem Kopf mehrmals gegen das Heck des Gruppenkraftwagens, wodurch eine 2-3 cm große Delle entstand.

Das erinnert mich ein wenig an den Erstochenen, der sechsmal hintereinander in das Messer des Angeklagten gelaufen ist.