Journallien wie Florian Flade und Lars-Marten Nagel

Die Verteidiger hatten zu Prozeßbeginn ausdrücklich darum gebeten, die Fotos von ihren Mandanten zu verpixeln. Die Medienvertreter haben sich daran gehalten. Besten Dank insoweit.

Die Herrschaften, die für die Gosse schreiben, namentlich Florian Flade und Lars-Marten Nagel, veröffentlichen den Namen und ein unverpixeltes Foto, das Jakob Hoff von einem der Angeklagten geschossen hat. Wo? In der für diese Art der Berichterstattung bekannten Springerpresse. Wo sonst.

Ob sich das Niveau, auf dem sich diese charakterschwachen Herren Florian Flade und Lars-Marten Nagel ihr FastFood verdienen, von dem Niveau unterscheidet, das den Angeklagten von der Staatsanwaltschaft unterstellt wird, kann ich nicht verbindlich ausschließen.