Haha, sehr lustig

Ich habe eine eMail erhalten. Von einem (vorübergehend) gut gelaunten Spammer. Mit meinem bewährten Minutenbaustein habe ich ihm geantwortet.

Das hat auf der anderen Seite zunächst einmal für Erheiterung gesorgt.

Hahasehrlustig

Dann zu einem Antrag auf Erlaß einer Einstweiligen Verfügung beim Landgericht Berlin, das lustigerweise und gut gelaunt die nachfolgend abgebildete Entscheidung getroffen hat:

Einstweilige Verfügung LG Berlin 52 O 250_15

Ich kann mir gut gelaunt vorstellen, daß der Spammer-Michael die Zustellung dieser Einstweiligen Verfügung genauso wenig lustig findet, wie den Kostenfestsetzungsbeschluß: Runde 500 Euro hat der Scherzbold nun auf der Soll-Seite seiner Buchhaltung stehen.

Hihi.