Der getroffene Staatsanwalt bellt

In dem Strafverfahren gegen den Trierer Strafverteidiger Greinert regt sich der Herr Staatsanwalt über die seiner Ansicht nach einseitige Berichterstattung der Lokalpresse auf.

Dem Kollegen Greinert kann ich nur gratulieren zu diesem Gegner, der seinen Jagdinstinkt nicht im Griff hat. Wenn ich die Presseberichte über „meine“ Prozesse zum Anlaß für solche emotionale Eruptionen nehmen würde, käme ich ja gar nicht mehr zum Bloggen.

Links gefunden bei den Lichtenrader Notizen, die bereits im August ausführlich über den Prozeß gegen den Strafverteidiger berichtet hatten.