Chirac droht mit der Auslöschung Teherans

Eine iranische Atombombe wäre nach den Worten des französischen Staatspräsidenten Jacques Chirac nicht sehr gefährlich. Sollte Teheran Atomwaffen auf Israel abfeuern, würde die iranische Hauptstadt umgehend «ausgelöscht», sagte Chirac in einem nicht autorisierten Interview.

Seine Äusserungen, die der Präsident inzwischen zurücknahm, sorgten in Israel für Unverständnis. Chirac führte das Interview am Montag mit der «New York Times» und dem französischen Magazin «Nouvel Observateur». Er forderte die Reporter jedoch später auf, das Interview nicht zu drucken. Am Donnerstag bestellte sein Büro die Journalisten zur Klärung ein.

In einem Artikel der Onlineausgabe der «New York Times» heisst es, das Gespräch mit Chirac sei aufgezeichnet worden und die Veröffentlichung vereinbart gewesen. «Ich hätte besser auf meine Worte achten sollen», sagte Chirac in einem zweiten Interview mit der Zeitung.

Quelle: 20.min.ch

Politiker und Juristen, immer zum richtigen Zeitpunkt an der richtigen Stelle das sagen, was man eigentlich gar nicht sagen wollte.