Körperverletzung durch Plakatentfernung

Die Berliner Polizei hat vor rechtsextremistischen Plakaten gewarnt, deren Kleber mit Glassplittern versetzt ist. Wer sich über die Texte und Bilder ärgere und versuche die Plakate abzureißen, riskiere schwere Schnittverletzungen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Den Angaben zufolge wurden die Plakate mit antisemitischen Texten und Karikaturen erstmals Ende Juli an Abfallbehältern und Verteilerkästen im Berliner Stadtteil Lichtenberg entdeckt. Am vergangenen Wochenende mussten weitere Plakate entfernt werden, die an einen Baucontainer geklebt waren.

Qulle: www.mittelbayrische.de

Eine doch eher perfide Art, das Abreißen der Plakate zu verhindern.