Bananenstaat in Berlin und Umgebung

Die Behördenangestellte, die illegal Aufenthaltsgenehmigungen an Ausländer verkauft haben soll, gehört offenbar zu einem Netzwerk krimineller Schleuser. Der Fall weitet sich aus. Inzwischen ermittelt die Polizei gegen zehn Beschuldigte wegen gewerbs- und bandenmäßigen Einschleusens von Vietnamesen. Darunter ist auch ein Mitarbeiter der Ausländerbehörde im brandenburgischen Eberswalde.

Wie gestern bekannt wurde, gab es am 15. August eine Razzia mit sechs Durchsuchungen in Berlin und zwei in Brandenburg. Dabei durchkämmten Polizisten auch Räume des Eberswalder Amtes sowie des Bezirksamtes Mitte. In letzterem arbeitete eine am 16. August verhaftete 41-jährige Frau nach Angaben der Berliner Staatsanwaltschaft.

Quelle: berlinonline.de

Die Verteidiger werden kämpfen müssen.